Welt-Autismus-Tag ⎥Informationen und Perspektiven

Am 02. April war Welt-Autismus-Tag. Aber was ist Autismus eigentlich? Autismus ist ein neurologischer Zustand. Das Gehirn von Menschen mit Autismus ist anders gebaut. Autismus ist ein Spektrum, das heißt, dass es verschiedene Formen von Autismus gibt die alle auf dem Spektrum liegen. Dieses Spektrum ist wie ein großer Kuchen, von dem alle Autist:innen verschieden große Teile von jedem Stück

Weiterlesen

Zwei Jahre mit Blindenführhund unterwegs: Fragen und Antworten

Hallo zusammen, heute ist Tag des Blindenführhundes. Und auch ich werde seit über zwei Jahren von so einem tollen Hund begleitet. Heute möchte ich mir mal die Zeit nehmen, einige Fragen meiner lieben Bloggerkolleginnen und -Kollegen zu beantworten. Warum wolltest du einen Blindenführhund haben? Das ist eine echt gute Frage. Seit ich denken kann, habe ich schon immer Tiere –

Weiterlesen

Nicht mit mir, Herr Spahn!

Politiker bringen mich ja allgemein oft zur Weißglut, aber Herr Spahn treibt´s echt auf die Spitze:   Mit seinem neuen Gesetzesentwurf für ein „Reha- und Intensivpflegestärkungsgesetz“ (Der Name ist ein Witz!) will er nämlich festlegen, dass eine stationäre Unterbringung in speziellen Einrichtungen für alle “Versicherte mit einem besonders hohen Bedarf an medizinischer Behandlungspflege” zur Regel wird. Den genauen Gesetzestext erspar

Weiterlesen
Lizzi mit Piratenhut. Sie schaut zur Seite und spielt mit einer Haarsträhne.

Hochgradig sehbehindert ist wie jeden Tag Halloween

„Wie ist es, kaum etwas zu sehen?“, werde ich als fast blinde Bloggerin oft gefragt. Meine Welt sieht etwas anders aus. Mal einen Blick riskieren? Passend zu Halloween verrate ich sehr bildlich, wie gruselig, zwielichtig und unheimlich das manchmal sein kann…

Weiterlesen
Lizzi liegt in Shorts auf einer Mauer.

Heiß mit Handicap – geht sexy trotz Sehbehinderung?

Wie passen Liebe, Sex und Sehbehinderung zusammen? Wie wird eine leidenschaftliche und zugleich hochgradig sehbehinderte Frau wahrgenommen? Was hat sie wohl für einen Freund? Ich erzähle dir von meinen ganz persönlichen Erfahrungen, von Klischees und dem Zwiespalt von Handicap und Sexappeal.

Weiterlesen

Die eigene Behinderung nicht verstecken

Ich habe immer schon sehr allergisch darauf reagiert, wenn Menschen mich auf meine Behinderung reduzieren. Sie ist eine meiner Eigenschaften – sicherlich eine, die mich stark geprägt hat – aber es gibt viel mehr Dinge, die mich ausmachen, aus denen meine Persönlichkeit sich zusammensetzt und mit denen ich mich identifiziere. Meine Blindheit trage ich nicht vor mir her, die Auswirkungen

Weiterlesen

Heldenhaft hilflos oder Klischees und was wirklich dahinter steckt

Auf einem Straßenfest kam ich mit einer mir unbekannten Frau ins Gespräch. Sie erzählte mir ungefragt von einem blinden Bekannten und irgendeiner Situation, in der er sie in einem vollen, lauten Raum an ihrer Stimme erkannt hatte. Davon war sie offenbar sehr beeindruckt. Unvermittelt sagte sie zu mir „Sie haben doch bestimmt auch ein absolutes Gehör!“. Das war keine Frage

Weiterlesen

Blind sein

Blind sein bedeutet zu Leben sein Leben so wie es ist einem gegeben Blind sein bedeutet nicht es als böses zu sehen sondern es an zu nehmen und zu verstehen Blind sein bedeutet sich selbst zu akzeptieren egal wie all die anderen Menschen reagieren Blind sein bedeutet mit Vorurteilen zu kämpfen jeden Tag auch wenn man manchmal nicht mehr mag

Weiterlesen

Bitte nicht anfassen: ein Dilemma

Wie soll man als Behinderter reagieren, wenn man zum wiederholten Male auf dem Bürgersteig ungefragt angefasst wird? Und muss das überhaupt sein? Tim analysiert ein Dilemma.

Weiterlesen

Was mich ärgert…

Hallo, Ist euch schon mal aufgefallen, dass man zum Beispiel im Fernsehen oder in Artikeln oft sagt oder schreibt, dass x an einer Krankheit LEIDET? Ja, das stinkt gewaltig nach Mitleidsbonus und ich hasse Mitleid. Seltsamerweise sagen das nie die Betroffenen selbst. Zumindest wüsste ich kein Beispiel. Die meisten akzeptieren ihre Krankheit als ein Teil von ihnen. Ich bin nicht

Weiterlesen

Inklusion an NRW’s Schulen: Was bedeutet das für Schüler mit Sinnesbehinderung?

„*Lehrer betritt die Klasse und setzt sich.* Lehrer: Guten Morgen zusammen! Schüler: Morgen.“ Tims Finger fliegen über diesen Text: den typischen Beginn einer Unterrichtsstunde. „Ich gelte seit Sommer 2016 als gesetzlich taubblind, deshalb nehme ich den Alltag der Klasse hauptsächlich durch meine Schriftdolmetscher wahr“, sagt der 17-jährige, der seit der fünften Klasse das Wirteltor-Gymnasium in Düren besucht. „Wir sind im

Weiterlesen

Nach Gender gerechter Sprache: brauchen wir jetzt auch eine behindertengerechte Sprache?

Zurzeit wird viel darüber gestritten, ob die Bezeichnung Menschen mit Behinderung im 21. Jahrhundert noch zeitgemäß ist. Vermehrt werden Stimmen laut, die den Begriff Behinderung rassistisch finden und lieber von Menschen mit besonderen Bedürfnissen anstatt Menschen mit Behinderung sprechen. Andererseits sind Menschen ohne ein Handikap verunsichert, wie sie am besten mit einem Menschen mit Handikap kommunizieren sollen. Sie fragen sich

Weiterlesen

Sprich mit mir!

Heute möchte ich euch von einer Situation erzählen, die für viele Menschen mit Behinderung fast alltäglich ist. Mir ist das gestern seit langem mal wieder passiert und es hat mich noch lange beschäftigt. Deshalb möchte ich darüber schreiben, wie es sich anfühlt, nicht persönlich angesprochen zu werden. Gestern war ich im Nagelstudio. Ich hatte eine fünfstündige Klausur hinter mir und

Weiterlesen

Wie können blinde Menschen geheim wählen?

Eine WahlschabloneBildbeschreibung einblenden Auf dem Bild sieht man zwei lange Blätter Papier. Das oben liegende ist mit „Bundestagswahl 2017“ und der Erklärung „Sie haben 2 Stimmen“ beschriftet. In zwei Spalten, die mit „Erststimme“ und „Zweitstimme“ überschrieben sind, sind alle Zahlen von 1 bis 25 aufgelistet. Zwischen diesen Spalten befinden sich mit einem Kringel umrandet 2 mal 25 Löcher, die jeweils

Weiterlesen

Mein Leben mit Narkolepsie

Hallo, ich heiße Sarah Zessin, bin 26 Jahre alt, komme aus Sachsen-Anhalt und bin gelernte Ergotherapeutin.Meine Hobbys sind Ukulele spielen, Malerei und die Ausbildung meines  Assistenzhundes Josie. Sie ist übrigens ein Großpudel. Aber warum brauch‘ ich einenAssistenzhund? Ich habe Narkolepsie. Was das ist und was das für mich, mein Leben und meinen Alltag bedeutet, erzähle ich euch heute. Der Begriff

Weiterlesen

Wie gucken Blinde Filme?

Hallo, vielleicht habt ihr euch auch schon gefragt, wie blinde Menschen eigentlich fernsehen gucken. Eigentlich genauso, wie es auch Sehende tun. Wenn sich ein Blinder eine Casting- oder Quizshow anschaut, ist es meistens nicht besonders schwer, zu verstehen, was vor sich geht. Aber bei Filmen, die man noch nie gesehen hat und deren Vorlage (Buch, Hörspiel etc.) man nicht kennt,

Weiterlesen

Mein Abend mit Chris Tall

Hallo! Am 26. Mai 2017 waren ich und meine Familie in der nächsten Stadt live bei der Show des berühmten Comedians Chris Tall. Ich liebe einfach seine sympathische Art und seine Witze. Ja, er ist etwas kräftig, also einfach fett, aber das Schöne ist: Er weiß das und kann darüber lachen. Wenn jemand einen Witz über ihn macht, flennt er

Weiterlesen

Handicap Lexikon stellt sich vor – Bist Du behindert oder was?

Wer sind wir? Wir sind Linus und Jasper, 16 und 21 Jahre. Linus hat diesen Sommer die 10. Klasse beendet. Er macht gerne Videos, diese sind auf dem YouTube Kanal von Handicap Lexikon zu sehen. Jasper hat seinen MSA und eine erfolgreiche Ausbildung zum Mediengestalter bestanden. Seit Oktober arbeitet Jasper bei der Berliner Behindertenzeitung als Grafiker. Was machen wir für

Weiterlesen
Bild eines Blindenführhundes im weißen Führgeschirr

Was kann ein Blindenführhund

Hallo, „Mein Partner mit der kalten Schnauze“ – dieser Satz trifft vor allem auf Blinde und ihre Führhunde zu. Blindenführhunde werden meist als „Hilfsmittel mit Seele“ bezeichnet. Der Grund dafür: Wer sich für einen Führhund entscheidet, bekommt nicht nur ein einzigartiges Hilfsmittel, sondern auch einen treuen Freund. In diesem Blogbeitrag erfahrt ihr Wissenswertes über den Führhund. Allgemeines Im Jahre 1916

Weiterlesen
1 2