Kerstin stellt sich vor

Hey!

Ich heiße Kerstin, wurde 2001 geboren und bin seit meiner Geburt blind. Meine Welt ist die Musik, ich spiele seit 2006 Klavier, seit 2017 Ukulele und singe, seit ich denken kann. Zudem schreibe ich Songtexte auf deutsch und englisch (kommt immer ganz darauf an, wie es besser klingt) und komponiere auch die Melodien bzw. Begleitungen dazu und habe auch ein paar instrumentale Klavierstücke in meinem Repertoire.

 

Weil ich mich zudem für andere Menschen einsetzen möchte, führe ich auch soziale Projekte durch. Da ich immer wieder bemerke und bemerkt habe, wie Musik auf Menschen wirken kann, versuche ich, meine musikalischen Fähigkeiten in diese Aktionen mit einzubinden. Aktuell mache ich ein Freiwilliges Soziales Jahr in einer Kita, um dann ab September 2019 eine Ausbildung zur Verwaltungswirtin zu beginnen.

Ansonsten bin ich gerade dabei, ein Buch über mein FSJ zu schreiben und investiere dafür viel Zeit. Auch habe ich schon zahlreiche Sportarten ausprobiert und möchte diesbezüglich gerne wieder aktiver werden.

Zum Blog bin ich eigentlich ziemlich zufällig gekommen: Früher habe ich jedes Jahr zur Adventszeit eine Adventszeitschrift erstellt, die jeden Adventssonntag in Form einer Rundmail erschienen ist. Eine blinde Bekannte, die schon am Handicap-Blog mitwirkte und die Zeitschrift auch bekommen hat, meinte, ich würde das gut machen mit dem Schreiben und fragte, ob ich nicht auch bei dem Blog mitmachen wollte. Ich wusste nicht, ob das das Richtige für mich war, aber ich dachte mir, ich könnte es ja mal anschauen. So wurde ich in die Whatsapp-Gruppe des Handicap-Blogs eingefügt, wo es mir von Anfang an gefallen hat – und so bin ich dabei geblieben und schreibe heute immer noch ab und zu einen Artikel.

Mehr Infos über mich gibt’s auf meiner eigenen Website www.kerspet.de.

Bis zum nächsten Artikel,

eure Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.