Eine hohe, bunte Häuserreihe unter blauem Himmel mit dem Text: Blogparade "So sieht meine Traumstadt aus"

Blogparade: So stelle ich mir meine Traumstadt vor

In den vergangenen Monaten haben sich unsere Städte stark verändert: Die Straßen sind leergefegt. Geschäfte, Restaurants und Freizeitmöglichkeiten sind geschlossen oder nur eingeschränkt nutzbar. Und auch wir Bewohner haben uns verändert: Online-Bestellungen, Geschenke per Post und virtuelle Familientreffen – all das gehört zur „neuen Normalität“. Soll es so bleiben, wollt ihr zurück zum Altbekannten oder doch lieber ganz was anders?

Weiterlesen

„Behinderung“ und „Barrierefreiheit“ – warum bei diesen Begriffen ein Definitionsproblem vorliegt

Barrierefreiheit in der Umwelt Wenn wir das Wort „Barrierefreiheit“ hören, woran denken wir da zuerst? Wahrscheinlich an Rampen und Aufzüge die die Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer*Innen sichern, vielleicht auch an Hilfen für blinde Menschen wie Leitsysteme, Blindenschrift oder Blindenampeln. Das ist schonmal richtig, umfasst aber noch lange nicht alle Maßnahmen, die für eine gänzliche Barrierefreiheit notwendig wären. Als barrierefrei werden in

Weiterlesen

Buchtipp: „Der Delfin in der Hängematte“ von Valentina

Ich habe mal wieder ein Buch gelesen, das von einem Menschen mit Behinderung handelt, um genau zu sein von Leonardo, einem kleinen Jungen mit einer Autismus-Spektrum-Störung. Geschrieben wurde es von seiner Schwester Valentina. Valentina hat einen Bruder, Leonardo. Doch Leonardo ist anders als andere Kinder. Er kann nicht sprechen, schlägt seinen Kopf gegen die Wand, wenn er nicht das bekommt,

Weiterlesen