Buchtipp: Tarik und Tanja

Hallo zusammen,
heute möchte ich euch das Kinderbuch „Tarik und Tanja: Begegnung mit einem Blindenführhund“ von Silvana Gross vorstellen. Das Buch hat 100 Seiten und wird für Kinder ab 6 Jahren empfohlen.

Worum gehts?

Die zehnjährige Tanja langweilt sich. Draußen regnet es und sie weiß nicht, was sie mit diesem verregneten Sommerferientag anfangen soll. Plötzlich sieht sie, wie eine junge Frau mit ihrem Blindenführhund an ihrem Fenster vorbeiläuft. Tanja beschließt, dass sie die Frau und ihren Hund kennenlernen möchte. Im Laufe des Buches erfährt Tanja viel von der blinden Daniela und lernt jede Menge über ihren Blindenhund Tarik. Das Buch entführt euch in die spannende Welt der Blinden und ihrer Hunde. Außerdem erfahrt ihr viel über die Führhundausbildung und den Alltag mit Hund. All das wird durch informative Doppelseiten zu Hundethemen ergänzt. Das Buch könnt ihr bei Amazon als Taschenbuch bestellen oder es in einer Hörbücherei für Blinde als Hörbuch ausleihen.

Meine Meinung zum Buch

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist mit der Neugier eines Kindes geschrieben und beantwortet viele Kinderfragen. Die Kinder lernen in diesem Buch, dass man keine Berührungsängste im Umgang mit Menschen mit Behinderung haben muss. Durch die Augen von Tanja sehen die Kinder die Welt der Blinden und staunen mit ihr, welche Möglichkeiten es gibt, um blinden Menschen zu helfen. Da das Buch von einer schweizerischen Blindenführhundschule herausgegeben wurde, beziehen sich aber alle Infos zu den Hunden und ihrer Ausbildung auf diese Schule. In anderen Führhundschulen wird teilweise anders gearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.