Lizzi liegt in Shorts auf einer Mauer.

Heiß mit Handicap – geht sexy trotz Sehbehinderung?

Wie passen Liebe, Sex und Sehbehinderung zusammen? Wie wird eine leidenschaftliche und zugleich hochgradig sehbehinderte Frau wahrgenommen? Was hat sie wohl für einen Freund? Ich erzähle dir von meinen ganz persönlichen Erfahrungen, von Klischees und dem Zwiespalt von Handicap und Sexappeal.

Weiterlesen

Wie Technik mein Leben ermöglicht und verändert

Wie Technik mein Leben verändert Hallo zusammen, mit diesem Beitrag nehme ich an unserer Blogparade zum Thema „Wie Technik mein Leben verändert“ teil. Was mir Technik ermöglicht Dank vieler technischer Hilfsmittel und Geräte ist es mir möglich, diesen Beitrag zu schreiben, Radio zu machen und eigenständig zu studieren. Am Beispiel eines fiktiven Tages zeige ich euch, wie Technik mein Leben

Weiterlesen

barrierefrei vortragen: Wie geht das?

Bei der Wortkombination Vortrag und barrierefrei denken die meisten Menschen zuerst an Gebärdensprachdollmetscher*innen oder Induktionsschleifen. Ein Vortrag ist ja nur für gehörlose und hörbehinderte Menschen wirklich problematisch, die ihm akustisch nicht folgen können – Blinde hören einfach zu und fertig, oder? Weit gefehlt! Natürlich ist es wichtig, dass ein Vortrag auch Menschen mit Hörbehinderungen zugänglich gemacht wird, indem jemand in

Weiterlesen

Autismus bleibt selten allein

Hallo!!! Heute geht es um Borderline. Eine der Krankheiten, die ich noch habe. Mit 12 Jahren habe ich angefangen, mich selbst zu verletzen. Es war damals in der Schule ‚Mode‘. Wir haben uns in den Pausen getroffen und uns mit Zirkelnadeln verletzt. Ich habe gemerkt, dass es mir hilft bei meinem Selbsthass. Unter 18 Jahren wird die Diagnose “ Borderline“

Weiterlesen

ARIA-Serie Teil 2: Barrierefreiheit im World Wide Web

Im zweiten Teil der ARIA-Serie erläutert Tim, was Barrierefreiheit allgemein ist und welche Anforderungen es im Web an Barrierefreiheit gibt. Außerdem formuliert er Richtlinien für die Barrierefreiheit auf Webseiten.

Weiterlesen

Freundschaft und Barrieren

wir waren alle mal ein Kind ob sehend oder blind Wir sind alle heran gewachsen und wurden dann Erwachsen Ob sehend oder blind wir haben alle zusammen gespielt als kind Als Erwachsener nun sich große Gräben zwischen uns auftun Ich bin blind und du bist es nicht bin ich nun anders weil ich seh kein Licht Warum hast du nun

Weiterlesen

Bitte nicht anfassen: ein Dilemma

Wie soll man als Behinderter reagieren, wenn man zum wiederholten Male auf dem Bürgersteig ungefragt angefasst wird? Und muss das überhaupt sein? Tim analysiert ein Dilemma.

Weiterlesen

Wie ich blind durch die Welt gehe

Vor kurzem habe ich einen neuen Blindenstock bekommen. Aber wozu brauche ich den eigentlich? Und wie bewege ich mich eigentlich draußen? Ich möchte diesen Anlass nutzen, um euch meine mobilitätstechnischen Tricks und Hilfen etwas näher zu bringen. Es ist Mittwochnachmittag und ich muss nach Heidelberg zu einem Termin – konkret bedeutet das: Erst zu Fuß, dann mit dem Bus, dann

Weiterlesen

Wie können blinde Menschen geheim wählen?

Eine WahlschabloneBildbeschreibung einblenden Auf dem Bild sieht man zwei lange Blätter Papier. Das oben liegende ist mit „Bundestagswahl 2017“ und der Erklärung „Sie haben 2 Stimmen“ beschriftet. In zwei Spalten, die mit „Erststimme“ und „Zweitstimme“ überschrieben sind, sind alle Zahlen von 1 bis 25 aufgelistet. Zwischen diesen Spalten befinden sich mit einem Kringel umrandet 2 mal 25 Löcher, die jeweils

Weiterlesen

Programmieren mit Sehbehinderung: Jeder kann das tun!

Hallo zusammen, in diesem Post erzähle ich euch, wie ihr mit Sehbehinderung oder Blindheit programmieren könnt. Blind bin ich nicht, aber ich bin sehbehindert und benutze spezielle Tricks, um meinen Computer zu benutzen, wenn ich Codes schreibe. Ich glaube, dass diese Tipps auch für Blinde reichen. Vielleicht soll Ich erklären, was es heißt, zu programmieren: Programmieren hat mit Informatik zu

Weiterlesen

Mein Leben mit Narkolepsie

Hallo, ich heiße Sarah Zessin, bin 26 Jahre alt, komme aus Sachsen-Anhalt und bin gelernte Ergotherapeutin.Meine Hobbys sind Ukulele spielen, Malerei und die Ausbildung meines  Assistenzhundes Josie. Sie ist übrigens ein Großpudel. Aber warum brauch‘ ich einenAssistenzhund? Ich habe Narkolepsie. Was das ist und was das für mich, mein Leben und meinen Alltag bedeutet, erzähle ich euch heute. Der Begriff

Weiterlesen

Hodor, der PTBS-Assistenzhund

Mein Name ist Marisa. Meine Kindheit und Jugend verlief leicht unglücklich und war von psychischem und sexuellem Missbrauch begleitet. Nun stehe ich hier, als erwachsene Frau von 32 Jahren und lebe mit PTBS, Depressionen, Angststörungen, einer Essstörung und Depersonalisationen. Mein Hund Hodor wird in wenigen Tagen 2 Jahre alt und ist seit er ein Welpe ist an meiner Seite. Er

Weiterlesen
1 2 3