Radio als Hobby? Geht das?

Hallo, heute möchte ich euch von einem meiner neuesten Hobbys, dem Radio machen, erzählen. Ihr erfahrt, wie es dazu kam, was wir so machen und noch vieles mehr. Wie alles anfing Es war so im August oder September 2016 gegen 20 Uhr. Wir saßen im Auto und fuhren zurück nach Hause. Das Radio lief und ich hörte jemanden sagen: „Das

Weiterlesen

Mein Studium Teil 2: Wie läuft das Studium so?

Diese Frage wurde mir in den letzten Wochen immer wieder gestellt: Von Freunden, meiner Familie, Bekannten und auch von den Lehrenden an der TH Köln. In diesem Blogbeitrag möchte ich versuchen, diese Frage ausführlich zu beantworten. Wenn ihr dennoch Fragen habt, zögert nicht und schreibt sie in die Kommentare. Wie läuft ein typischer Tag ab? Nachdem der Wecker mich aus

Weiterlesen

Mein Studium Teil 1: Die Suche nach den richtigen Assistenten und Hilfsmitteln

Hallo, sorry, dass ihr so lange nichts mehr von mir gehört habt, aber wie ihr wisst, studiere ich seit April Online-Redakteur an der TH Köln. Das Studium hat sehr viel Zeit in Anspruch genommen, mehr als gedacht. Deshalb komme ich auch erst jetzt dazu, euch von meinem 1. Semester als Studentin zu berichten. Bevor ich mich jedoch ins Studium stürzen

Weiterlesen

Wie orientieren sich Blinde?

Hallo, heute erzähle ich euch, was Blinden bei der Orientierung hilft und wie sie sich orientieren. Der Blindenlangstock Viele Blinde orientieren sich mit dem weißen Blindenstock. Mit dem Stock tasten sie den Boden vor ihren Füßen ab wie mit einem verlängerten Zeigefinger. Dazu pendelt der Stock vor den Füßen des Blinden pausenlos hin und her. Wenn zum Beispiel ein anderer

Weiterlesen

Wie empfinde ich einen Weg?

Hallo, für mich wird es bald ernst: In weniger als einer Woche beginnt für mich das Studium an der Technischen Hochschule Köln. Um da irgendwann einmal auch alleine hinzukommen, habe ich hart trainiert. Von meiner Zugfahrt zur TH und meinen Gedanken während dieses Weges möchte ich heute erzählen. Ich stehe auf dem Bahnsteig und warte auf den Zug in Richtung

Weiterlesen
Bild eines Blindenführhundes im weißen Führgeschirr

Was kann ein Blindenführhund

Hallo, „Mein Partner mit der kalten Schnauze“ – dieser Satz trifft vor allem auf Blinde und ihre Führhunde zu. Blindenführhunde werden meist als „Hilfsmittel mit Seele“ bezeichnet. Der Grund dafür: Wer sich für einen Führhund entscheidet, bekommt nicht nur ein einzigartiges Hilfsmittel, sondern auch einen treuen Freund. In diesem Blogbeitrag erfahrt ihr Wissenswertes über den Führhund. Allgemeines Im Jahre 1916

Weiterlesen

Schnuppertage an der TH Köln

Hallo, heute möchte ich euch von meinen beiden Schnuppertagen an der Technischen Hochschule Köln (TH) erzählen. Am Donnerstag bin ich mit meiner Mutter zur TH gefahren, wo wir gegen 11:00 Uhr auf zwei Studentinnen stoßen sollten. Sie hatten mir vorher zugesagt, mich bei meinen Schnuppertagen zu begleiten und mir all meine Fragen zu beantworten. Da es draußen wie aus Kübeln

Weiterlesen

Carina T

Hallo!!! Ich bin Carina T., 22 Jahre alt und lebe in der Nähe von Düsseldorf. In meiner Freizeit lese ich gern und höre Hörspiele und Hörbücher. Außerdem treff‘ ich mich gern mit meinen Freunden, pflege E-Mail- und WhatsApp-Freundschaften, mache Radio in einer Jugendredaktion und verbringe viel Zeit mit meiner Familie. Und natürlich ist dieser Blog zu einem meiner Hobbys geworden.

Weiterlesen

Vorstellung Johannes

Hallo liebe Leser! Ich heiße Johannes. Ich wurde 1994 in Curitiba, Brasilien geboren und bin blind. Seit meinem zweiten Lebensjahr lebe ich in Deutschland. Derzeit studiere ich Politikwissenschaft an der Philipps-Universität in Marburg. Meine Schulzeit verbrachte ich zunächst an der Blindenschule in Friedberg und ab der dritten Klasse als Inklusionsschüler an „normalen“ Regelschulen.2016 schaffte ich das Abitur und lebe seit

Weiterlesen

Die Geburt unseres Blogs

Hallo, wusstet ihr eigentlich schon, wie dieser Blog entstanden ist? Anlässlich unseres ersten Bloggeburtstags wollen wir euch heute diese Geschichte erzählen. Es hat eigentlich alles mit einer WhatsApp-Gruppe für junge Leute mit Handicap angefangen, die unsere Autorin Carina gegründet hat. Irgendwann Ende Oktober oder Anfang November 2016 entschieden die Mitglieder dann, ein nicht behindertes Mädchen in diese Gruppe aufzunehmen, weil

Weiterlesen

Freya stellt sich vor

Hallo! Mein Name ist Freya Kison. Ich bin 23 Jahre alt und komme aus Braunschweig. In meiner Freizeit bin ich gerne kreativ, zum Beispiel bastele, dekoriere und zeichne ich gerne. Außerdem mag ich es zu singen und Tanzen ist meine Leidenschaft. Das Tanzen würde ich gerne beruflich machen. Ich bin mit dem Asperger Syndrom auf die Welt gekommen. Mit der

Weiterlesen

Alina stellt sich vor

Hi. Ich bin Alina und 15 Jahre alt. Wegen einer Tettraspastik kann ich nicht lange stehen oder weit laufen Im Jahr 2009 wurde ich deshalb das erste Mal operiert. Die Ärzte und Therapeuten überzeugten meine Eltern damals von einem Rollstuhl und seitdem ist er mein Begleiter. Die ersten 6 Schuljahre bin ich auf eine ganz normale, behindertengerecht gebaute Schule gegangen.

Weiterlesen

Kindergarten trifft Blindenschule

Im Rahmen des Unterrichts hatten wir die Aufgabe uns ein Programm für einen Vormittag zu überlegen, an dem es um das Thema Sehen beziehungsweise Sehbehinderung/Blindheit gehen sollte. An einem Großteil der Vorbereitungen habe ich leider nicht teilgenommen. Als ich zu der Gruppe gestoßen bin war schon ein Ablauf festgelegt und viele Ideen für Aktionen standen im Raum. Nach vielen und

Weiterlesen
1 4 5 6