Vorstellung Dorothea und Peter

Hallo, bevor wir von unserem Leben und unseren Hobbys hier im blog erzählen, wollen wir uns doch erst einmal vorstellen. Wir sind das Ehepaar Peter und Dorothea Kohlhaas, Peter ist 52 Jahre alt und Dorothea ist 47 Jahre alt. Peter ist gesetzlich blind mit einem geringen Sehrest, Er hat die Zapfen-Stäbchen-Dystrophie. Dorothea ist seit 7 Jahren vollblind, hat Retinitis Pigmentosa,

Weiterlesen

Wie die Hörgeschädigten-Freizeit und Sportgruppe Franken (HFS Franken) entstanden ist

Nach einer wunderschönen Winterfreizeit 2004 in Flachau im Salzburger Land, die der Deutsche- Schwerhörigen -Sport-Verband (DSSV) veranstaltet hat, reifte bei mir und meiner Freundin der Plan, auch in Franken eine Schwerhörigen-Sportgruppe zu gründen, da es bis dato nichts Vergleichbares für Schwerhörige Aktivisten in der Region gab. Unsere Idee war es, diese Sportgruppe beim Nürnberger Schwerhörigen-Verein einzubinden, um auch hier für

Weiterlesen

Blind und Fußball, ist das möglich?

Hallo, heute erzähle ich euch, ob man als Blinder überhaupt Fußball spielen kann. Fußball ist die in Deutschland beliebteste Sportart. Sechseinhalb Millionen Menschen (über acht Prozent der Bevölkerung) sind Mitglied in einem der über 27.000 Fußballvereine. Darunter befinden sich auch begeisterte Fans, die blind sind. Ebenso gibt es Vereine, die Blindenfußball anbieten. Doch wie sieht so ein Spiel aus? Aufbau

Weiterlesen

Nafisa, der Dual-Assistenzhund

Hallo, mein Name ist Gabriela, bin Jahrgang 1974 und komme aus der schönen Schweiz am Bodensee. Meine Hobbys sind Tiere, am liebsten Hunde und malen oder zeichnen. Ich bin seit Jahren mehrfach erkrankt. Durch sexuellen Missbrauch habe ich eine komplexe posttraumatische Belastungsstörung, zudem bin ich an diversen Imunerkrankungen erkrankt unter anderem an einer ITP, einer Diabetes, einer Polyneuropathie, des weiteren

Weiterlesen

Blind sein

Blind sein bedeutet zu Leben sein Leben so wie es ist einem gegeben Blind sein bedeutet nicht es als böses zu sehen sondern es an zu nehmen und zu verstehen Blind sein bedeutet sich selbst zu akzeptieren egal wie all die anderen Menschen reagieren Blind sein bedeutet mit Vorurteilen zu kämpfen jeden Tag auch wenn man manchmal nicht mehr mag

Weiterlesen

Freundschaft und Barrieren

wir waren alle mal ein Kind ob sehend oder blind Wir sind alle heran gewachsen und wurden dann Erwachsen Ob sehend oder blind wir haben alle zusammen gespielt als kind Als Erwachsener nun sich große Gräben zwischen uns auftun Ich bin blind und du bist es nicht bin ich nun anders weil ich seh kein Licht Warum hast du nun

Weiterlesen

Anders und doch gleich

Du kannst sehen ich kann es nicht trotzdem sehen wir beide ein Licht Mit den Augen siehst du es scheinen ich sehe es im Herzen weinen Meine Ohren hören meist besser als deine weil du dich verlässt auf deine Augen alleine Durch die Welt taste ich mich voran wo dich dein Augenlicht leiten kann Sehen oder nicht das ist nicht

Weiterlesen

Michael, der Diplom-Kaufmann

Wer bist du? Ich bin Michael, verheiratet und habe einen Sohn. Ich bin 53 Jahre alt und habe eine hochgradige Sehbehinderung seit meiner Geburt (Sehkraft etwa 20 %). Meine Hobbys sind Rad fahren und Tanzen. Außerdem interessiere ich mich für Natur- und Umweltschutz, Kunst und Malen. Ehrenamtlich bin ich in der Peer-Beratung tätig. Was ist dein Beruf? Dipl.-Kaufmann, Bankangestellter, gewerbliche

Weiterlesen

Der Reiseblog ohne Bilder stellt sich vor

Wer bin ich überhaupt? Mein Name ist Daniel, ich bin 38 Jahre alt, freier Journalist, Blogger, Texter und Kommunikationsberater. Auch in meiner Freizeit bin ich kreativ. So führe ich auf meinen Reisen zum Beispiel immer ein Reisetagebuch, damit ich mich noch lange an die Dinge erinnern kann, die ich in den verschiedenen Ländern erlebt habe. Die meiste Zeit habe ich

Weiterlesen

Sportleistungskurs trotz Sehbehinderung?

Hi, ich bin Isa, 17 Jahre alt und gehe auf ein reguläres Gymnasium, auf welchem einer meiner beiden Leistungskurse der Sport LK ist. Obwohl ich sehr wenig sehe, habe ich mich für diesen LK entschieden, da ich sehr viel Sport mache, es liebe und mich auch der theoretische Teil interessiert. Ich mache Judo, Kraft- und Ausdauersport, sowie Basketball und Leichtathletik

Weiterlesen

Schwimmen mit Sehbehinderung

Hallo liebe Leserinnen und Leser, ihr denkt euch jetzt wahrscheinlich wo ist das Problem am Schwimmen, wenn man schlecht oder fast nichts sieht? Heute erzähle ich euch von meinem Lieblingssport dem Schwimmen: Ich treibe diesen Sport eigentlich schon seit ich ein Baby war. Ich schwimme in dem großen Verein meiner Nachbarstadt, wo ich früher gewohnt habe. Ich trainiere derzeit einmal

Weiterlesen

Sendereihen und Sendungen, in denen es (manchmal) um Menschen mit Behinderung geht

Hier einmal ein paar Tipps zu Sendereihen und Sendungen im Fernsehen, in denen (manchmal) über das Thema Handicap berichtet wird. Die folgende Liste enthält nur den Namen der Sendereihe und falls bekannt, den Sender, auf dem sie läuft. Selbstbestimmt! Das Magazin/Die Reportage (MDR) Stark (Kika) Willi wills wissen Schau in meine Welt (Kika) Menschen – das Magazin (ZDF) Sehen statt

Weiterlesen

Ein blinder erforscht das Weltall

„Wieso machst du das? Da hast du doch eh nichts von!“ – „Wie willst du da mitreden? Du siehst das doch gar nicht!“ – Solche verwunderten Fragen werden mir immer wieder gestellt, wenn ich als von Geburt an vollblinder Mensch über mein Lieblingshobby, die Astronomie, spreche. Nachdem ich meinen Vortrag oder mein Seminar abgehalten habe, wendet sich das Blatt aber

Weiterlesen

Immer auf der Suche nach neuen Lösungen

Zu meiner Person Mein Name ist Gerhard Jaworek. Ich bin 48 Jahre alt, kinderlos und geschieden. Von 1975 bis 1992 besuchte ich klassische Blindenschulen in Ilvesheim Stuttgart und Marburg, die ich mit der Hochschulreife und einigen Zertifikaten zu klassischen Büroberufen,, z. B. Phono, Steno, Telefonie, abschloss. Somit erlangte ich die Hochschulreife auf dem zweiten Bildungsweg. Von 1992 bis 2000 Studierte

Weiterlesen

Matthias, der blinde Psychologe

Hallo liebe Interessierte! Ich heiße Matthias Rode, bin 51 Jahre alt. Ich bin verheiratet, lebe in Rostock, gelte als blind, habe auf einem Auge einen Sehrest. Über meine Frau bin ich Stiefvater, Opa, habe keine eigenen Kinder. Ich bewege mich viel, joggen, Radfahren (leider nicht unfallfrei), Gartenarbeit, freies Tanzen wie „Bio Danza“ oder „5 Rhythmen“, Qi Gong. Ich bin Diplom-Psychologe,

Weiterlesen

Sebastian, der blinde Volkswirt

Hallo, Ich bin der Sebastian, Jahrgang 1984 und seit dem Kleinkindalter blind. Habe mein Abitur 2003 an einer Blindenschule gemacht und möchte nun mal von meinem beruflichen Werdegang berichten. An erster Stelle steht da die Berufswahl. Zu diesem Zweck gibt es ja in der 9. und 10. Klasse ein Praktikum, bei mir von je zwei Wochen. Aus meiner Sicht hat

Weiterlesen

Mit Braille das erste Geld verdienen

Mit dem sehr geringen Sehrest von 2% auf einem Auge war in den Jahren meiner Schulzeit auf der CSS die Braille-Schrift die einzige Möglichkeit zur optimalen Bearbeitung des Lehrmaterials. Erlernt habe ich sie bereits in Paderborn. In den Jahren 77-85 gingen in der Blista eine Menge sehr positive Veränderungen vor zu denen auch das ermöglichen von Schülerjobs gehörte, und so

Weiterlesen
1 2 3 4 5 6