Annika stellt sich vor

Hallo zusammen,

Ich bin Annika, ich bin 2003 geboren und komme aus Baden-Württemberg. Vor ein paar Monaten habe ich die 11. Klasse an einer Fernschule angetreten und nebenher schreibe ich auf meinem Instagram Blog über mein Leben mit Autismus. Vor etwas mehr als einem Jahr bekam ich nach langer Suche die Diagnose „Asperger-Autismus“. Bei jedem macht sich Autismus etwas anders bemerkbar, bei mir persönlich gehen damit vor allem eine große Empfindlichkeit gegenüber Umweltreizen und Schwierigkeiten im sozialen Kontext einher. Seitdem setze ich mich immer mehr mit meiner eigenen Diagnose, aber auch mit vielen anderen Behinderungen auseinander. Auf meinem Blog gibt es demnach eine bunte Mischung aus Beiträgen zum Austausch mit anderen AutistInnen, für Angehörige von AutistInnen oder Interessierte, Interviews mit anderen behinderten Menschen und vieles mehr.

In meiner Freizeit mache ich viel Musik, lese gerne, schreibe auch eigene Texte und interessiere mich für alles was kreativ ist.

Vor kurzem bin ich auf den Blog „Anders und doch gleich“ gestoßen und freue mich nun sehr hier ab und zu mitzuschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.