Wo man Singt, da lass Dich ruhig nieder – Eindrücke vom Louis-Braille-Festival in Leipzig

Wo man singt, da lass dich ruhig nieder!!!!! Singe, wem Gesang gegeben!!!!!

Vom 05.07.2019 bis 07.07.2019 fand in Leipzig das Louis-Braille-Festival auf dem Zoogelände und in der Kongresshalle sowie in Teilen der Stadt statt.

Ich durfte am 06.07.2019 von 12:30 Uhr bis ca. 13:45 Uhr mit dem Chor: „Blind Date“ 15 Lieder aus den Genres Afrikanischer Gospel, Pop der 60iger Jahre, Englische Gospels, Deutscher Pop und Schlager der 70iger und 80iger Jahre singen und den tollen Aplaus genießen, den wir während und nach der Veranstaltung erhalten haben. Die Zugabe von Udo Jürgens: „Ihr von Morgen“ kam gut bei den Zuschauern und Zuhörerinnen an, wie alle anderen Lieder auch. Es machte so großen Spaß und Freude, nach langer Pause, zumindest für mich, auf einer Bühne zu stehen und den Menschen im Saal eine Freude zu bereiten, blind, sehbehindert und sehend. Unser Chor besteht überwiegend aus Blinden und Sehbehinderten Sängerinnen und Sängern aber auch aus Sehenden die mit Begeisterung, jedoch ohne Noten, mitsingen. Auch unser Chorleiter ist sehend. Diesen Chor gibt es seit 1997, zunächst unter einer ehemaligen Chorleiterin der Blindenschule Soest. 2001 übernahm den Chor Holger Kunz, der dieses Projekt mit Herzblut und Lust mit uns erarbeitet und umsetzt. Es wird viel gelacht und doch ist Disziplin vorhanden. Denn die Stücke mussten von jedem Einzelnen zu Hause erarbeitet werden, bevor wir uns zu Proben ab dem 03.07.2019 in Leipzig im Hotel trafen. Wir waren 40 Sängerinnen und Sänger, die bei dem Auftritt mitwirkten.

Wir hatten jedoch auch Zeit an einer Stadtführung, einem Theaterstück, oder einer Ausstellung über die Geschichte der ehemaligen DDR teilzunehmen. Je nachdem wonach einem der Sinn stand. Auch schwärmten wir am Freitag und am Samstag nach der Gesangsdarbietung aus um das Festival mit den anderen vielen Angeboten zu erkunden.

Der Dank gilt Holger Kunz, unserem Chorleiter, Margret Gajewski, unserer Organisatorin der Tage und allen Sehenden Begleiterinnen bzw. Assistenzen, die uns so toll geführt und mit denen wir viel Spaß und Freude haben konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.