Moni stellt sich vor

Hallo zusammen!
Ich heiße Moni, und komme aus den USA. Ich studiere als Hauptfach Informatik und als Nebenfach Deutsch. Mein Ziel ist Softwareentwicklerin zu werden (oder so Ähnliches). Wie Deutsch in mein Leben passen wird, weiß ich noch nicht. Vielleicht wohne ich eines Tages in einem deutschsprachigen Land. Wer weiß? Ich weiß nur, dass diese Sprache in meinem Leben bleiben wird. Außer ihnen mache ich als Hobbys stricken, kochen, schreiben, Musikinstrumente spielen, andere Fremdsprachen lernen, und im Internet surfen. Meine größte Leidenschaften sind aber Videospiele spielen und Computer programmieren.

Ich bin bei diesem Blog um zu informieren. Ich erzähle euch, wie es ist, sehbehindert zu sein. Ich bin damit geboren, und kann folglich viel darüber erzahlen. Von Geburt an bin ich sehbehindert. Meine Sehbehinderung ist wegen eines Augemissbildung, die Kolobom heißt. Das heißt, ein Teil von meinem Auge fehlt. Ich bin auch mit Astigmatismus und Kurzsichtigkeit geboren. Es gibt bei mir eine Menge von Augenproblemen, deswegen wird meine Sehkraft noch schlimmer und schlimmer. Die Geschichte dahinter ist lang und kompliziert. Ich kann sie doch erzählen, wenn jemand sie wirklich wissen möchte.
Danke für Lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.