Gastautorin Lea

Hallo zusammen,
mein Name ist Lea und ich bin vermutlich mit Abstand eine der ältesten Autorinnen in diesem Blog. Ich werde dieses Jahr 36, bin bis auf einen mini-hell-dunkel-Sehrest blind und lebe mit meiner Führhündin, meinem sehenden Partner und seinem Normalo-Hund in Aachen.

Seit meiner Geburt habe ich ca. 2% gesehen. Vor knapp 10 Jahren verschlechterte sich mein Sehen leicht, nachdem ich einen grauen Star hatte. Die künstlichen Linsen, die mir eingesetzt wurden, passen einfach nicht zu meinem eingeschränkten Gesichtsfeld, so dass ich seitdem nicht mehr mit Vergrößerung sondern ausschließlich mit Braille arbeite. Neben meiner Blindheit bin ich seit 2006 offiziell chronisch krank. Ich habe Multiple Sklerose, so dass ich nicht weiß, welche Behinderungen mich im Laufe meines Lebens noch ereilen werden. Bisher habe ich zum Glück keine „bleibenden Schäden“ davongetragen, bis auf eine kleine Macke meines Gleichgewichtssinns.

Ich arbeite als Kommunikationsdienstleisterin. Das heißt, ich habe Kommunikationswissenschaft studiert und biete als Einpersonenfirma alle möglichen Dienstleistungen an, die mit Text, Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und Übersetzung zu tun haben. Mehr dazu erfahrt Ihr auf meiner Homepage

In meiner Freizeit mache ich Blödsinn mit den Hunden, bin gerne in der Natur und auf dem Wasser oder setze mich für die Umwelt, das Klima und das friedliche Zusammenleben der Menschen ein. Ich schreibe auch selbst ein Blog, in dem sich all diese Themen vermischen. Meine Gastbeiträge hier sind großteils Texte aus meinem Blog. Wenn Ihr mehr über mich wissen wollt und nicht nur den Behinderungsaspekt interessant findet, surft gerne mal vorbei 🙂 Der direkte Draht zum Blog ist Ähnliche Beiträge